In der IT-Branche ist die Entwicklung von Softwareanwendungen die am häufigsten ausgelagerte Dienstleistung. Über Technologie 60% der Unternehmen entscheiden sich dafür, die Entwicklung ihrer Anwendungen Outsourcing-Partnern anzuvertrauen. Eine aktuelle Studie hat ergeben, dass 87% der Befragten haben entweder Lücken in ihren internen IT-Teams erfahren oder rechnen damit. Diese Lücken könnten einer der Gründe für die zunehmende Verbreitung von Low-Code- und No-Code-Entwicklung sein. Die Low-Code-Industrie wird den Prognosen zufolge ein
36,43 Milliarden Dollar bis 2027
.

Low-Code- und No-Code-Anwendungen, die für ihr benutzerfreundliches und zugängliches Design bekannt sind, haben die Entwicklungslandschaft unbestreitbar verändert. Da die Komplexität der herkömmlichen Codierung und Programmierung entfällt, ermöglichen diese Tools Einzelpersonen, unabhängig von ihren technischen Kenntnissen, die Erstellung von Anwendungen unter Verwendung bereits vorhandener Vorlagen und Widgets.

Vielleicht fragen Sie sich jedoch, warum Unternehmen diesen Prozess auslagern sollten, wenn er so einfach ist. In diesem umfassenden Leitfaden erfahren Sie, wie das Outsourcing von Low-Code- und No-Code-Entwicklung das Wachstum Ihres Unternehmens beschleunigen kann. Wir werden auch die besten verfügbaren Plattformen für die Erstellung der idealen Anwendung für Ihre Geschäftsanforderungen untersuchen.

Ultimate Guide Software Development in the Modern Era

Ultimativer Leitfaden: Softwareentwicklung im modernen Zeitalter

Wenn man in die Softwareentwicklung einsteigt, können die zahlreichen Überlegungen, die man anstellen muss, entmutigend sein. Wenn Sie versuchen, Ihre...
Michał
Mehr lesen

Was ist Low-Code und No-Code Entwicklung: Definition & Unterschiede

Bevor wir uns damit befassen, wie Low-Code- und No-Code-Entwicklung für Ihr Unternehmen hilfreich sein kann, ist es wichtig zu verstehen, was damit gemeint ist und wie es funktioniert.

Was ist Low-Code-Entwicklung?

Low-Code-Entwicklung ist ein bedeutender Fortschritt in der Softwareentwicklungsbranche. Eine Zeit lang,
Software-Entwicklung
war nur durch komplizierte Fachkenntnisse und Schulungen möglich.

Im Gegensatz zu den traditionellen Codierungsmethoden, die eine manuelle Codierung erfordern, bietet Low-Code den Entwicklern eine modellgesteuerte, visuelle Sprache und eine intuitive Drag-and-Drop-Schnittstelle. Dieser visuelle Ansatz, unterstützt durch Automatisierung, rationalisiert die Erstellung von Anwendungen, einschließlich moderner Benutzeroberflächen, Integrationen, Datenmanagement und logischer Funktionalitäten.

Außerdem
Low-Code-Plattformen
die Reichweite der Anwendungsentwicklung zu vergrößern, damit auch nicht-technische Personen, die oft als “Bürger”-Entwickler bezeichnet werden, wie z. B. Geschäftsanalysten und Projektmanager, einen wirksamen Beitrag leisten können. Dies kann dazu beitragen, Rückstände in der IT-Abteilung abzubauen, Schatten-IT-Instanzen zu reduzieren und die Kontrolle über die Arbeitsabläufe des Geschäftsprozessmanagements zu verbessern.

Entgegen der landläufigen Meinung ist Low Code nicht auf einfache Projekte beschränkt, sondern eignet sich hervorragend für die Verwaltung und Optimierung komplexer, groß angelegter Geschäftsabläufe und ist damit ein vielseitiger Bestandteil des technologischen Instrumentariums eines jeden Unternehmens.

Was ist No-Code-Entwicklung?

Die No-Code-Entwicklung ist ein neuartiger Ansatz für die Softwareentwicklung, der Menschen ohne technische oder programmiertechnische Kenntnisse helfen soll. Es ermöglicht ihnen, Softwareanwendungen zu entwickeln und einzusetzen, ohne Code schreiben zu müssen.
No-code App-Entwicklung
bietet eine benutzerfreundliche visuelle Entwicklungsumgebung mit Drag-and-Drop-Funktionalität und vorgefertigten Komponenten.

Anders als bei der herkömmlichen Programmierung, die Programmierkenntnisse voraussetzt, können die Benutzer mit No-Code-Plattformen komplette Web- und Mobilanwendungen durch einfaches Ziehen und Ablegen von Elementen erstellen. Bei No-Code wird der Schwerpunkt auf die Konfiguration statt auf die Programmierung gelegt, so dass bürgerliche Entwickler effiziente Anwendungen erstellen und verschiedene Geschäftsprozesse automatisieren können.

Software Maintenance Outsourcing Complete Guide

Outsourcing der Software-Wartung: Vollständiger Leitfaden

Da sich die Technologie ständig verändert und weiterentwickelt, ist eine effektive Softwarewartung der Schlüssel dazu, dass Ihre Plattformen wettbewerbsfähig und...
Michał
Mehr lesen

Low-Code vs. No-Code: Was ist der Unterschied?

Die Unterschiede zwischen Low-Code- und No-Code-Entwicklung mögen gering erscheinen, können aber Ihre Entwicklungsstrategie erheblich beeinflussen. Die No-Code-Entwicklung bringt die Benutzerfreundlichkeit von Low-Code noch einen Schritt weiter und ermöglicht es Personen ohne Programmierkenntnisse, Anwendungen zu erstellen.

Es ist jedoch zu beachten, dass auch bei No-Code einige grundlegende Programmierkenntnisse erforderlich sein können, um die vollständige Funktionalität zu gewährleisten. Low-Code bietet immer noch erhebliche Vorteile gegenüber der manuellen Kodierung und beschleunigt den Entwicklungsprozess durch Umgehung der Framework- und Testphasen. Um dem Projekt jedoch den letzten Schliff zu geben, ist möglicherweise jemand mit zumindest grundlegenden Programmierkenntnissen erforderlich.

Ein wichtiger Aspekt ist die Zielgruppe: Low Code richtet sich an professionelle Entwickler, automatisiert Standard-Codierungsaufgaben und gibt Zeit für Innovationen frei. Auf der anderen Seite ist No-Code auf Geschäftsanwender und Personen mit begrenzten Programmierkenntnissen zugeschnitten und bietet eine Lösung zur Automatisierung sich wiederholender Aufgaben und zur Erleichterung hybrider Teams.

Darüber hinaus eignet sich No-Code für die Erstellung von Front-End-Anwendungen und die Ersetzung von Verwaltungsaufgaben, während Low-Code besser für komplexe Anwendungen, Integrationen und die Skalierbarkeit auf Unternehmensebene geeignet ist.

Beide Ansätze haben ihre eigenen Stärken und Nachteile, und die Wahl zwischen ihnen hängt von Ihren spezifischen Projektanforderungen und den Fähigkeiten Ihres Teams ab.

Was sind die besten Low-Code/No-Code-Plattformen?

Nun, da Sie die Unterschiede zwischen Low-Code und No-Code verstehen, sind hier einige der besten Low-Code-No-Code-Entwicklungsplattformen, die Sie je nach Ihren geschäftlichen Anforderungen in Betracht ziehen sollten.

Die 10 besten Low-Code-Entwicklungsplattformen

  1. Zoho Schöpfer

Zoho Creator ist ein Tool zur Workflow-Automatisierung und App-Erstellung, das Geschäftsprozesse vereinfacht. Es bietet eine Drag-and-Drop-Schnittstelle für die schnelle Gestaltung und Automatisierung von Arbeitsabläufen.

Sie können Daten aus bestehenden Anwendungen importieren, Anwendungsstrukturen modellieren und Daten aus verschiedenen Quellen analysieren. Es bietet App-Integrationen, individuelles UX-Design, Lokalisierung, Personalisierung und hohe Sicherheit.

Darüber hinaus ermöglicht Zoho Creator die Bereitstellung von Apps für mehrere Geräte und bietet Entwicklertools für die Codierung und Erweiterung der App-Funktionen.

  1. Appian

Appian ist die bevorzugte Plattform für effiziente Low-Code Business Process Management (BPM)-Lösungen, insbesondere für skalierbare Anforderungen. Es bietet eine unkomplizierte Prozessautomatisierung mit einer benutzerfreundlichen Oberfläche und visuellen Tools.

Es ermöglicht eine einfache anwendungsübergreifende Referenzierung für die gemeinsame Nutzung von Daten im gesamten Unternehmen. Mit nativen Automatisierungstechnologien, die RPA, KI und mehr umfassen, vereinfacht die Plattform die unternehmensweite Workflow-Automatisierung, ohne dass eine Datenmigration erforderlich ist.

Auch die Sicherheit wird mit Zertifizierungen wie AICPA, HIPAA und PCI-DSS groß geschrieben. Appian bietet Echtzeitberichte, Audit-Management, Tools für die Zusammenarbeit und Warnmeldungen.

  1. Microsoft PowerApps

Microsoft Power Apps ist eine vielseitige Suite, die die Entwicklung benutzerdefinierter Anwendungen für Unternehmen vereinfacht und Konnektivität zu Daten aus Quellen wie Microsoft Dataverse, SharePoint, Microsoft 365, Dynamics 365, SQL Server und anderen bietet.

Mit seiner benutzerfreundlichen Oberfläche ermöglicht es die mühelose Erstellung und Gestaltung von Anwendungen sowie die Konsolidierung von Daten in interaktiven Dashboards und Berichten.

  1. Mendix

Mendix ist eine Plattform, die die Entwicklung von Unternehmenslösungen durch Abstraktion und Automatisierung rationalisiert. Sie ermöglicht es den Benutzern, komplexe Softwarelösungen zu erstellen, Datenintegrationen zu verwalten und vielseitige mobile Anwendungen zu entwickeln.

Bei Mendix dreht sich alles um Inklusivität. Das Unternehmen bietet sowohl Low-Code- als auch No-Code-IDEs (Integrated Development Environments) an, die die Zusammenarbeit zwischen Entwicklern mit unterschiedlichen Fähigkeiten erleichtern.

Die Plattform zeichnet sich durch agiles Projektmanagement, visuelle Modellierungstools und KI-gestützte Entwicklung aus und unterstützt darüber hinaus Modell-API & SDK, Cloud Foundry-Integration, Cloud-Bereitstellung mit einem Klick und umfassendes Application Lifecycle Management.

  1. OutSystems

OutSystems bietet einen schlanken Ansatz für die Anwendungsentwicklung, der eine breite Palette von Geschäftsanforderungen abdeckt. Die Benutzeroberfläche vereinfacht die Erstellung von Anwendungen, während sich die Plattform problemlos in Ihre bestehenden Systeme integrieren lässt und Ihnen die Entwicklung von APIs für zusätzliche Flexibilität ermöglicht.

OutSystems ist eine Komplettlösung, die die schnelle Entwicklung, Bereitstellung und Anpassung Ihrer Web- und Mobile-Apps ermöglicht.

Zu den Funktionen gehören Echtzeitüberwachung und Leistungsberichte, API-gesteuerte Skalierbarkeit, schnelle Bereitstellung mobiler Anwendungen, DevOps-Automatisierung, Zugriffskontrolle und Rechteverwaltung.

  1. Google AppSheet

Google AppSheet vereinfacht die Erstellung mobiler Anwendungen mit einer cloudbasierten Low-Code-Plattform. Sie ermöglicht es den Nutzern, professionelle mobile Anwendungen für Aufgaben wie Datenerfassung, Bestandsverwaltung und Projektverfolgung zu entwickeln.

AppSheet nutzt die KI und ML von Google, um Geschäftsprozesse zu automatisieren, und ist damit auch für bürgerliche Entwickler leicht zu bedienen. Die Plattform gewährleistet die Kompatibilität mit Desktop-, Mobil- und Tablet-Geräten und verbindet sich mit einer Vielzahl von Datenquellen, von Google Sheets bis Salesforce.

Außerdem bietet es native Funktionen für die Verwaltung von Benachrichtigungen und die Erfassung von Bildern. Auch die Sicherheit hat höchste Priorität: Die Plattform ist nach GDPR und SOC2 Typ 2 zertifiziert. AppSheet-Apps funktionieren auch offline und sind daher ideal für den Einsatz vor Ort ohne ständigen Internetzugang.

  1. Schnelle Basis

Quick Base, eine vielseitige No-Code-Plattform, ist dafür bekannt, Projekte jeglicher Komplexität zu bearbeiten. Es wurde entwickelt, um die Zusammenarbeit zwischen IT- und Geschäftsteams zu fördern und Personen ohne Programmierkenntnisse zusammenzubringen. Die klare und übersichtliche Oberfläche der Plattform vereinfacht die durchgängige Prozessautomatisierung und die Datenerfassung an verschiedenen Stellen im Unternehmen.

Quick Base bietet automatisierte Workflows, kontinuierliche Bereitstellung mit Sandbox-Funktionen, Erweiterung von Daten und Prozessen aus Kerngeschäftssystemen und verwertbare Erkenntnisse in Echtzeit.

Darüber hinaus bietet es rollenbasierte Berechtigungen und Audit-Protokolle sowie Application Lifecycle Management (AML) Sandbox, IP-Filterung, Single Sign-On (SSO) und zweistufige Authentifizierung für zuverlässige Sicherheit und effizientes Projektmanagement.

  1. TrackVia

TrackVia ist eine neuartige Plattform in der Welt der Low-Code-Lösungen und bietet eine vielseitige Alternative zu herkömmlichen Tabellenkalkulationen, alten Datenbanken und komplexen Unternehmenssystemen.

Unternehmen können ihre kritischen Betriebsabläufe, Prozessmanagementsysteme, Geschäftsanalysen und Außeneinsätze mit Low-Code-Web- und Mobilanwendungen über die TrackVia-Plattform schnell digitalisieren und rationalisieren.

  1. Salesforce App Cloud

Salesforce App Cloud ist eine leistungsstarke Sammlung von Entwicklungstools, mit denen Entwickler schnell Anwendungen erstellen können, die nahtlos auf der Salesforce-Plattform laufen. Laut Salesforce ermöglicht App Cloud den Entwicklern, ihren Fokus von der Infrastruktur auf die Entwicklung innovativer Lösungen zu verlagern.

Zu den Highlights der Plattform gehören ein umfangreicher Marktplatz mit vorgefertigten Apps und Komponenten, wiederverwendbaren Objekten und Elementen, Drag-and-Drop-Tools und Tools für die Erstellung komplexer automatisierter Logik sowie Funktionen für das Design von mobilen und Tablet-Apps.

  1. Nintex Automation Wolke

Nintex Automation Cloud, früher bekannt als Nintex Workflow Cloud, ist eine cloudbasierte Plattform zur Automatisierung, Verwaltung und Optimierung von Geschäftsabläufen. Es vereinfacht die Erstellung von robusten Workflow-Anwendungen mit einer Drag-and-Drop-Schnittstelle.

Nintex Automation Cloud bietet Funktionen wie Formularautomatisierung, Webservice-Integration, benutzerdefinierte Konnektoren und Objektunterstützung mit Berechtigungsverwaltung. Es ermöglicht auch die Integration von Anwendungen Dritter wie SharePoint, Office365 und Salesforce.

Software Development KPI

Software Development KPIs: A Comprehensive Guide to Measuring Success

What Are Software Development KPIs?  In the world of software development, Key Performance Indicators (KPIs) play a critical role in...
Michał
Mehr lesen

Die 10 besten No-Code-Entwicklungsplattformen

  1. DuploCloud

DuploCloud ist eine no-code DevOps-Plattform, die DevOps, Sicherheitstools und Cloud-APIs kombiniert, um eine vollständige Automatisierung der Cloud-Umgebung zu erreichen. Durch die Einführung von DevSecOps-Bots als Unternehmensservice wird die Bereitstellung der Infrastruktur vereinfacht und die Zugänglichkeit verbessert.

Diese Lösung rationalisiert die DevOps-Automatisierung und die Einhaltung von Vorschriften und reduziert den Bedarf an detaillierten Einstellungen. Unterstützt von den DevOps-Experten von DuploCloud, erleichtert es die Migration der Plattform und minimiert die Ausfallzeiten.

Die No-Code-Plattform ermöglicht es Entwicklern, Anwendungsspezifikationen mühelos in Cloud-Konfigurationen umzusetzen. Mit über fünfhundert vorprogrammierten Cloud-Konfigurationen automatisiert DuploCloud die Einrichtung der Infrastruktur und sorgt für die Einhaltung robuster Sicherheits- und Compliance-Standards.

  1. Betty-Blöcke

Betty Blocks ist eine Cloud-basierte Lösung für die Anwendungsentwicklung, die eine programmierfreie Drag-and-Drop-Schnittstelle für die Erstellung von Geschäftsanwendungen bietet. Mit dem benutzerfreundlichen Oberflächendesigner können die Benutzer Anwendungselemente wie Text, Kopfzeilen, Formulare und Tabellen einfach konfigurieren.

Betty Blocks bietet eine einzigartige visuelle Modellierungsfunktion, mit der Benutzer Anwendungsworkflows visuell erstellen können. Die kollaborative Entwicklung wird ebenfalls vereinfacht, da die Benutzer Anwendungsprozesse mit anderen auf der Plattform teilen können.

Die mit Betty Blocks erstellten Anwendungen sind mit mobilen Geräten, Tablets und Desktops kompatibel und verfügen alle über eine einheitliche Back-Office-Schnittstelle. Die Plattform erfüllt die Sicherheitsstandards nach ISO 27001 und unterstützt die nahtlose Integration mit beliebten Webdiensten von Drittanbietern wie Slack, Oracle, Dropbox, Salesforce und anderen.

  1. Claris FileMaker

Claris FileMaker ist eine benutzerfreundliche Plattform für die App-Entwicklung, die es Anwendern ermöglicht, ohne Programmierkenntnisse Apps für Mobilgeräte, die Cloud und vor Ort zu erstellen. Es bietet integrierte Vorlagen für verschiedene Anforderungen und unterstützt sowohl die Bereitstellung vor Ort als auch in der Cloud.

Die Benutzer können die Anwendungen an ihre Marke anpassen. Berichts- und Diagrammwerkzeuge vereinfachen die Datenanalyse, und es bietet nahtlose Verbindungen zu Datenquellen. Auch die Datensicherheit hat mit einer 256-Bit-Verschlüsselung Priorität. Die Benutzer haben über ein Online-Forum und per Telefon Zugriff auf den Support, was es zu einer vielseitigen und sicheren Lösung für die App-Entwicklung macht.

  1. Adalo

Adalo ist eine No-Code-Plattform, die es Nutzern ermöglicht, über eine intuitive Drag-and-Drop-Oberfläche native mobile und Web-Apps zu erstellen. Es bietet die Veröffentlichung in iOS- und Android-App-Stores, eine Reihe von Funktionen wie Datenbanken und Zahlungen, nahtlose App-Integrationen und eine Bibliothek mit über 50 UI-Komponenten.

Vorgefertigte Aktionen vereinfachen Aufgaben wie die Seitennavigation und den Datenzugriff, während die Zapier-Integration eine Verbindung zu über 1.500 Diensten herstellt. Die in Adalo integrierte Datenbank vereinfacht die Datenverwaltung und die Benutzerauthentifizierung, während die Analysen das Engagement der Benutzer verfolgen.

  1. Wix.com

Wix.com ist eine benutzerfreundliche Plattform zur Erstellung von Websites, die es Einzelpersonen ermöglicht, ihre eigenen Websites mit Leichtigkeit zu erstellen. Mit intuitiven Drag-and-Drop-Tools und einer Auswahl von über 500 vorgefertigten Vorlagen macht Wix die Notwendigkeit von Fachkenntnissen oder die Kosten für die Einstellung eines Webentwicklers überflüssig. Es rationalisiert den Webentwicklungsprozess und bietet kreative Freiheit bei der Gestaltung der Website, die Sie sich vorstellen.

  1. Caspio

Caspio ist eine erstklassige Low-Code-App-Entwicklungsplattform, die die Erstellung sicherer und skalierbarer Online-Datenbankanwendungen vereinfacht. Die intuitiven visuellen Entwicklungstools ermöglichen das Design von fortschrittlichen Cloud-Anwendungen ohne Programmierung.

Caspio wird auf SQL Server und AWS betrieben, was hohe Leistung und Sicherheit gewährleistet. Es unterstützt mehrere Sprachen, internationale Währungen und verschiedene Zeitzonen. Zuverlässige Sicherheitsfunktionen, Integrationen mit AWS S3, OneDrive, Google Drive, PayPal und Stripe sowie robuste Anpassungsoptionen machen Caspio zu einer vielseitigen Wahl.

  1. BuildBox

Für aufstrebende Spieleentwickler ist Buildbox die ultimative Spiele-Engine, vor allem, wenn Sie sich in die Entwicklung von Android-Spielen wagen wollen. Diese benutzerfreundliche Plattform ist auf Anfänger zugeschnitten und erfordert keine Programmier- oder Skriptkenntnisse.

Mit der intuitiven Drag-and-Drop-Funktionalität von Buildbox können Sie mühelos sowohl 2D- als auch 3D-Handyspiele erstellen. Die lebendige Benutzergemeinschaft trägt zur Attraktivität bei und bietet wertvolle Unterstützung und Inspiration für die Entwicklung von Spielen.

  1. IFTTT

IFTTT, die Abkürzung für “If This Then That”, ist ein vielseitiger webbasierter Dienst, der es Benutzern ermöglicht, einfache, aber effektive “Wenn dies, dann das”-Anweisungen zu erstellen, die als “Applets” bezeichnet werden. Jedes Applet besteht aus einem Auslöser (dem “wenn dies”-Teil) und einer Aktion (dem “dann das”-Teil), und diese können verschiedene Ereignisse von unterschiedlichen Webdiensten wie Social-Media-Plattformen, E-Mail-Anbietern oder Smart-Home-Geräten umfassen.

IFTTT ist die erste Wahl, wenn es um die Automatisierung von Aufgaben und die Verknüpfung von Webdiensten geht, und richtet sich an Benutzer mit unterschiedlichem technischen Hintergrund.

  1. Shopify

Shopify ist eine E-Commerce-Plattform ohne Programmierkenntnisse, die es den Nutzern ermöglicht, Online-Shops ohne Programmierkenntnisse zu erstellen. Die Plattform vereinfacht den Aufbau eines Online-Shops und bietet eine vielfältige Auswahl von mehr als 70 Shop-Themen und eine intuitive Drag-and-Drop-Schnittstelle für die Anpassung.

Shopify-Websites sind für Mobilgeräte optimiert und haben keine Beschränkungen für Produktlisten. Es stehen flexible Zahlungsoptionen zur Verfügung, mit Shopify Payments oder Ihrem bevorzugten Prozessor (es können zusätzliche Gebühren anfallen). Sie können auch Kaufschaltflächen auf externen Websites und sozialen Medienplattformen einbetten.

  1. Formstack

Formstack bietet eine leistungsstarke All-in-One-Plattform, die die Automatisierung des täglichen Workflows vereinfacht und beschleunigt. Mit dem intuitiven, visuellen Workflow-Builder der Plattform, der ohne Code auskommt, kann jeder nahtlos Datenerfassung, Dokumentenerstellung, eSignaturen und vieles mehr in seine Arbeitsabläufe integrieren.

Dieser ganzheitliche Ansatz ermöglicht es Managern, Geschäftsprozesse zu optimieren, indem sie Formulare, Dokumente und digitale Signaturen innerhalb eines automatisierten, per Drag-and-Drop erstellten Workflows effektiv nutzen.

Software Maintenance Outsourcing Complete Guide

Outsourcing der Software-Wartung: Vollständiger Leitfaden

Da sich die Technologie ständig verändert und weiterentwickelt, ist eine effektive Softwarewartung der Schlüssel dazu, dass Ihre Plattformen wettbewerbsfähig und...
Michał
Mehr lesen

Vorteile des Outsourcing von Low-Code- und No-Code-Entwicklung

Welche Vorteile könnte ein Unternehmen also durch das Outsourcing von Low-Code/No-Code-Entwicklung erzielen? Hier sind einige Gründe, warum Sie Outsourcing in Betracht ziehen sollten:

  • Kürzere Markteinführungszeit

Die Auslagerung der Low-Code- und No-Code-Entwicklung kann zu einer schnelleren Markteinführung Ihrer Anwendungen führen. Die Delegation der Aufgabe an ein Expertenteam beschleunigt den gesamten Entwicklungsprozess. Auf diese Weise können Sie sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren und gleichzeitig sicherstellen, dass Ihre App von Anfang an auf einem soliden Fundament steht.

Außerdem hat Ihr internes Team die Möglichkeit, die Leistung der App zu überprüfen und wertvolles Feedback zu geben, ohne seine täglichen Aufgaben zu unterbrechen. Darüber hinaus ermöglicht das Outsourcing bei Bedarf schnelle und effiziente Änderungen an der Anwendung, was zu schnelleren Iterationen beiträgt. Mit Experten, die die Entwicklung leiten, können Sie Ihre langfristige Aufgabe im Auge behalten und das stetige Wachstum Ihres Unternehmens fortsetzen.

  • Zugang zu einem breit gefächerten Qualifikationsangebot

Auch wenn Ihr internes Team aus Fachleuten mit unterschiedlichen Talenten besteht, kann die effiziente Durchführung von Projekten kostspielig sein. Ausgaben für Lizenzen, Abonnements und die Wartung von Geräten können Ihre Ressourcen belasten. Low-Code-App-Entwicklungsagenturen bieten mit ihren hochqualifizierten Fachleuten eine kostengünstige Lösung.

Sie erledigen Ihre IT-Aufgaben umgehend und mit außergewöhnlicher Leistung und arbeiten nahtlos zusammen. Dieser Ansatz ebnet das Spielfeld und ist ideal, um kurzfristige Geschäftsanforderungen zu erfüllen.

  • Geringere Kosten und höherer ROI

Die Gehälter interner Softwareentwickler können sich ebenso summieren wie die Ausgaben für Personalbeschaffung, Urlaubsgeld, Einrichtung von Arbeitsplätzen und Infrastrukturkosten. Externes Outsourcing ermöglicht den Zugang zu Experten, ohne die Belastung durch fest angestellte Spezialisten.

Die wettbewerbsfähige Preisgestaltung ist einer der Hauptvorteile, da sie die Gemeinkosten senkt und dennoch hochwertige Ergebnisse liefert. Auf diese Weise können Sie teure lokale Einstellungen umgehen und stattdessen auf kosteneffiziente Experten zurückgreifen, die Ergebnisse auf einer Pay-as-you-go-Basis liefern.

Pros and Cons of Outsourcing Software Development

Pros and Cons of Outsourcing Software Development: A Comprehensive Analysis

Outsourcing has become an essential element of operations for both well-established companies and emerging players, particularly in the field of...
Michał
Mehr lesen

Schlussfolgerung

Die Entscheidung für das Outsourcing von Low-Code- und No-Code-Entwicklung hat ihre Vor- und Nachteile. Wie wir in diesem umfassenden Leitfaden dargelegt haben, kann die Übertragung Ihres App-Projekts an erfahrene Agenturen mehrere Vorteile mit sich bringen, darunter eine schnellere Entwicklung, höhere Effizienz, weniger Zeitaufwand und geringere Kosten. Am wichtigsten ist jedoch, dass sie zu einer qualitativ besseren Bewerbung führen kann.

Die Entscheidung für ein Outsourcing hängt jedoch von Ihren spezifischen Umständen ab. Letztendlich läuft es auf einige Schlüsselfragen hinaus. Möchten Sie eine qualitativ hochwertige Anwendung oder möchten Sie lernen, wie man sie selbst erstellt?

Sie können auch in Erwägung ziehen, wenn Sie wenig Zeit oder ein begrenztes Budget haben. Die Antworten auf diese Fragen werden Ihnen bei der Entscheidung helfen, ob das Outsourcing Ihrer No-Code-App-Entwicklung die richtige Wahl für Ihr Unternehmen ist.

Es geht darum, die Kosten, Risiken und Vorteile abzuwägen, um eine Entscheidung zu treffen, die Ihren Bedürfnissen und Zielen entspricht.

Finden Sie Zeit in Ihrem Kalender und vereinbaren Sie einen Online-Termin.

Einen Termin machen