In der heutigen schnelllebigen digitalen Landschaft scheitern 74 % der Unternehmen bei der Modernisierung von Altsystemen,
wie glaubwürdige Quellen berichten
. Eine der wichtigsten Veränderungen, die ein Unternehmen vornehmen kann, ist die Modernisierung von Legacy-Anwendungen. Altsysteme, die einst das Rückgrat des Geschäftsbetriebs waren, können schwerfällig und veraltet werden, was die Effizienz beeinträchtigt und Sicherheitsrisiken birgt. In diesem Leitfaden führen wir Sie in sieben umfassenden Schritten durch den Prozess der Modernisierung von Legacy-Anwendungen.

Was ist ein Altsystem?

Ein Legacy-System ist ein veraltetes Computersystem, das sowohl Hardware als auch Software umfasst und weiterhin aktiv genutzt wird. Diese Altsysteme umfassen verschiedene Elemente, darunter Computerhardware, Softwareanwendungen, Dateiformate und Programmiersprachen. Zwar sind nicht alle Altsysteme zwangsläufig veraltet, aber sie funktionieren auch bei technologischen Fortschritten noch gut.

Unternehmen behalten oft Altsysteme bei, die für ihre täglichen Abläufe und Geschäftsanforderungen unerlässlich sind. Veraltete Systeme veralten aus Gründen wie dem Wegfall von Updates oder Support, der Abhängigkeit von veralteter Technologie, der Untauglichkeit von Hardware, der Notwendigkeit seltener und kostspieliger Qualifikationen für die Wartung, langsamen Reparaturen, übermäßigen Wartungskosten, erhöhten Sicherheitslücken und der Nichteinhaltung moderner Cybersicherheitsstandards.

Was ist eine Legacy-Anwendung?

Eine Legacy-Anwendung, auch bekannt als Legacy-App, ist ein Softwareprogramm, das veraltet oder überholt ist. Diese Legacy-Anwendungen sind zwar noch funktionsfähig, können aber aufgrund von Kompatibilitätsproblemen mit modernen Betriebssystemen, Browsern und IT-Infrastrukturen instabil sein. Es ist keine Überraschung, dass die Modernisierung von Anwendungen für Unternehmen auf der ganzen Welt zu einer der wichtigsten Prioritäten wird. In der Tat, etwa
80% der Legacy-Anwendungen
werden in den nächsten fünf Jahren modernisiert werden.

Die Herausforderung besteht darin, diese Anwendungen aufrechtzuerhalten und sie gleichzeitig in einen effizienteren, aktuellen Code umzuwandeln, der mit den aktuellen Technologien und Programmiersprachen kompatibel ist. Ältere Anwendungen sind oft an bestimmte Betriebssystemversionen oder Programmiersprachen gebunden, was zu Kompatibilitätsproblemen führt, z. B. wenn ältere Anwendungen, die für Windows 7 entwickelt wurden, selbst mit zusätzlicher Middleware oder Glue-Code nicht unter Windows 10 ausgeführt werden können.

Was ist Anwendungsmodernisierung?

Die Anwendungsmodernisierung, auch als Legacy-Modernisierung bezeichnet, umfasst die Aktualisierung älterer Software, um sie an moderne Computermethoden anzupassen, die neuere Sprachen, Frameworks und Infrastrukturplattformen umfassen.

Dies ist vergleichbar mit der Renovierung eines älteren Hauses, um Verbesserungen in Bezug auf Effizienz, Sicherheit, strukturelle Integrität und vieles mehr zu erreichen. Anstatt bestehende Systeme in den Ruhestand zu versetzen oder vollständig zu ersetzen, verlängert die Anwendungsmodernisierung die Lebensdauer der Anwendungen eines Unternehmens und nutzt gleichzeitig den technologischen Fortschritt.

Die Anwendungsmodernisierung dient Unternehmen als Mittel zum Schutz ihrer Investitionen und zur Verjüngung ihres Softwareportfolios, um die neueste Infrastruktur, Tools, Programmiersprachen und andere technologische Fortschritte zu nutzen. Eine gut umgesetzte Strategie zur Anwendungsmodernisierung kann die für die Wartung einer Anwendung erforderlichen Ressourcen reduzieren, die Bereitstellungshäufigkeit und -zuverlässigkeit erhöhen und die Betriebszeit und Ausfallsicherheit verbessern.

Folglich ist die Einbeziehung eines Plans zur Anwendungsmodernisierung eine Standardkomponente der umfassenderen Strategie zur digitalen Transformation eines Unternehmens.

Top 10 Software Consulting Services

Top 10 Software-Beratungsdienste

Unlock the potential of your organization with our comprehensive guide to IT strategy consulting. Gain insights into its importance, real-world applications, and how to choose the right consulting firm.
Michał
Mehr lesen

Vorteile der Legacy-Modernisierung: Warum man Legacy-Anwendungen modernisieren sollte

Legacy-Systeme haben Ihrem Unternehmen in der Vergangenheit vielleicht gute Dienste geleistet, aber jetzt ist die Zeit für eine Umstellung gekommen. Die Modernisierung dieser Altsysteme ist nicht nur eine strategische Entscheidung, sondern eine Notwendigkeit, um die zahlreichen Probleme zu vermeiden, die mit veralteter Technologie verbunden sind. Im Folgenden werden die überzeugenden Vorteile der Legacy-Modernisierung erläutert:

  • Verbesserte Sicherheit (Risikominderung)

Ältere Systeme sind aufgrund veralteter Software anfällig für Sicherheitslücken. Die Modernisierung mindert diese Risiken, indem sie es Unternehmen ermöglicht, von regelmäßigen Hersteller-Updates und Patches zu profitieren und so eine sicherere IT-Umgebung zu gewährleisten.

  • Verbesserte Systemleistung

Im Laufe der Zeit neigen Altsysteme dazu, langsamer zu werden und Ressourcen zu verbrauchen, ohne eine bessere Leistung zu erbringen. Moderne Systeme, einschließlich modernisierter Altsysteme, sind auf optimale Leistung bei gleichzeitiger Schonung der Ressourcen ausgelegt.

  • Gesteigerte Mitarbeiterproduktivität

Veraltete Systeme können Geschäftsanwender frustrieren und ihre Produktivität behindern. Durch die Modernisierung werden Prozesse rationalisiert, so dass Ihr Team effizient und ohne Frustration arbeiten kann.

  • Verbesserte Kundenerfahrung

Die Bindung Ihrer Geschäftsabläufe an Altsysteme kann sich negativ auf das Kundenerlebnis auswirken. Die Modernisierung ermöglicht die Einführung neuer Dienste, automatisierter Prozesse und verbesserter Benutzeroberflächen, wodurch Sie Ihren Kunden ein besseres Erlebnis bieten können.

  • Ermöglicht das Hinzufügen neuer Funktionen

Ältere Systeme haben oft Schwierigkeiten, neue Funktionen und Änderungen zu berücksichtigen. Die Modernisierung öffnet die Tür zur Erweiterung der Funktionalität und zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit für Ihr Unternehmen.

  • Entlastet Ihre IT-Ressourcen

Ihre IT-Ressourcen sind von unschätzbarem Wert für Ihr Unternehmen. Modernisierte Altsysteme erfordern weniger Aufmerksamkeit von Ihrem IT-Team, so dass es sich auf strategische Aufgaben konzentrieren kann, die einen echten Mehrwert für Ihr Unternehmen darstellen.

Beispiele für Legacy-Modernisierung

Altsysteme, die einst die Säulen ihrer Tätigkeit waren, können sich zu Hindernissen entwickeln, die Effizienz und Fortschritt behindern. Nichtsdestotrotz gibt es eine Vielzahl von Erfolgsgeschichten, die zeigen, wie Unternehmen die Stärken der Modernisierung von Altsystemen genutzt haben, um ihr Unternehmen zu neuen Höhenflügen zu führen. Diese Erzählungen sind ein Beweis für das erhebliche Potenzial und die Vorteile, die die Modernisierung jedem Unternehmen, unabhängig von seiner Größe oder Branche, bringen kann.

  1. Carhartt

Das renommierte US-amerikanische Bekleidungsunternehmen hat sich mit IBM zusammengetan, um seinen Legacy-Anwendungen neues Leben einzuhauchen. Durch diese Modernisierung wurden die Prozesse gestrafft und die Produktivität der Mitarbeiter verbessert, so dass diese sich auf strategische Initiativen konzentrieren können.

  1. Claro

Claro, ein führender Telekommunikationsanbieter in Lateinamerika, hat sich mit Wovenware zusammengetan, um von papierbasierten Altsystemen auf vollständig automatisierte Abläufe umzustellen. Diese Modernisierung verbesserte das Kundenerlebnis, steigerte die Produktivität und senkte die Lizenzierungskosten.

  1. Equinix

Equinix, ein führendes Rechenzentrumsunternehmen, wollte die Entwicklung neuer Funktionen beschleunigen. Durch die Modernisierung des Altsystems wurden die Flexibilität des Entwicklungsteams, die Qualität und die Geschwindigkeit der Bereitstellung erheblich gesteigert.

  1. Goldman Sachs

Dieser globale Finanzdienstleistungsriese hatte mit einer komplexen Toolchain in seinem Altsystem zu kämpfen, die die Geschwindigkeit der Ausführung behinderte. Die Modernisierung des Altsystems vereinfachte die Arbeitsabläufe, was zu einer schnelleren Ausführung, einer höheren Effizienz der Entwickler und einem besseren Kundenerlebnis führte.

  1. Quantum Aviation Lösungen

Das in Atlanta ansässige Unternehmen, das sich auf Gepäckabfertigungssysteme für die Luftfahrtindustrie spezialisiert hat, modernisierte sein Java-basiertes Altsystem in eine maßgeschneiderte webbasierte Anwendung. Die modernisierte Software ermöglichte eine größere Mobilität, Skalierbarkeit und plattformübergreifende Integrationen, was letztendlich zu einer Verbesserung der Produktivität und der Lieferzeiten führte.

The Definitive Guide to IT Strategy Consulting

Der definitive Leitfaden für IT-Strategieberatung

Die Bedeutung der IT-Beratung kann im heutigen Geschäftsumfeld gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. IT-Consulting bietet zahlreiche Vorteile und spielt...
Michał
Mehr lesen

Wie man modernisiert: Schritte zur Modernisierung von Altsystemen und Anwendungen

Die Modernisierung von Legacy-Systemen und -Anwendungen ist ein wichtiger Schritt für Unternehmen, die in der sich schnell entwickelnden digitalen Landschaft wettbewerbsfähig bleiben wollen. Der Prozess umfasst eine sorgfältige Planung und Ausführung, die in der Regel einer siebenstufigen Strategie folgt. Im Folgenden werden diese Schritte aufgeschlüsselt, um Sie auf dem Weg der Modernisierung zu begleiten.

Schritt 1: Bewertung von Altsystemen

Der erste entscheidende Schritt bei der Modernisierung besteht darin, Ihre vorhandenen Altsysteme anhand von sechs Schlüsselfaktoren zu bewerten. Diese Faktoren umfassen sowohl die Geschäfts- als auch die IT-Perspektive, einschließlich Business Fit, Wert, Agilität, Kosten, Komplexität und Risiko. Wenn Ihre Legacy-Anwendung die Geschäftsanforderungen nicht erfüllt, keinen Mehrwert bietet oder sich nicht an die digitalen Anforderungen anpassen lässt, ist dies ein deutlicher Hinweis darauf, dass eine Modernisierung erforderlich ist.

Schritt 2: Definieren Sie die Probleme

Sobald Sie die Faktoren ermittelt haben, die eine Modernisierung erforderlich machen, sollten Sie sich eingehender mit den Problemen befassen. Verstehen Sie, was bei den Nutzern – ob Kunden oder Mitarbeiter – zu Reibungsverlusten führt. Es ist von entscheidender Bedeutung, bestimmte Problembereiche zu ermitteln und – ebenso wichtig – zu erkennen, welche Aspekte des Altsystems effektiv funktionieren. Dieses Verständnis wird Ihnen helfen, Ihren Modernisierungsansatz zu bestimmen.

Schritt 3: Bewertung der Modernisierung

Wenn Sie sich über die Probleme im Klaren sind, ist es an der Zeit, Ihre Möglichkeiten zur Modernisierung zu prüfen. Es gibt sieben Ansätze zur Anwendungsmodernisierung, von denen jeder ein unterschiedliches Maß an Komplexität und Auswirkungen aufweist:

  • Behalten: Dieser Ansatz beinhaltet die Wiederverwendung von Komponenten innerhalb einer neuen Architektur, die häufig als Dienste über APIs zugänglich sind. Es ist eine risikoarme Methode, die eine schrittweise Erweiterung mit Microservices ermöglicht.
  • Rehost: Bei diesem Ansatz werden Anwendungskomponenten mit minimalen Codeänderungen auf eine neue Infrastruktur migriert. Es ist ein schneller Weg, um von On-Premise auf die Cloud umzusteigen.
  • Neuplattform: Verschieben von vorhandenem Code auf eine neue Plattform unter Beibehaltung der aktuellen Codestruktur, Merkmale und Funktionen.
  • Refactor: Optimieren Sie den Code, indem Sie ihn umstrukturieren, technische Schulden beseitigen und nichtfunktionale Eigenschaften verbessern.
  • Rearchitect: Erhebliche Änderung des Codes für den Übergang zu einer neuen Architektur mit erweiterten Funktionen.
  • Wiederherstellen: Neugestaltung oder Neuschreiben der Anwendung von Grund auf unter Beibehaltung ihres Umfangs und ihrer Spezifikationen.
  • Ersetzen: Wenn ein Altsystem für das Unternehmen nicht mehr brauchbar ist, sollten Sie es außer Betrieb nehmen und einen umfassenden Produktentwicklungsprozess einführen.

Schritt 4: Auswahl des Modernisierungsansatzes

Die Auswahl des richtigen Modernisierungskonzepts hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z. B. Arbeitslast, Architektur, Kosten (sowohl im Voraus als auch laufend), Risiko, Betrieb und Sicherheit. Die Wahl kann auch von den Prioritäten innerhalb Ihres Unternehmens sowie von Überlegungen zum Wettbewerb und den sich ändernden Anforderungen der Verbraucher abhängen.

Schritt 5: Vorbereiten auf zukünftiges Wachstum und Veränderungen

In der sich ständig wandelnden Technologie- und Unternehmenslandschaft müssen Unternehmen auf einen ständigen Wandel vorbereitet sein. Veraltete Systeme, die oft monolithisch aufgebaut sind, behindern die Anpassungsfähigkeit an neue Funktionen und Möglichkeiten. Entscheiden Sie sich für einen Modernisierungsansatz, der die Flexibilität bietet, künftige Änderungen zu berücksichtigen. So kann beispielsweise eine überarbeitete oder neu architektierte Software den künftigen Anforderungen Ihres Unternehmens besser gerecht werden.

Schritt 6: Wählen Sie den richtigen Modernisierungspartner

Es ist unwahrscheinlich, dass Ihr Unternehmen über alle internen Ressourcen verfügt, die erforderlich sind, um fundierte Entscheidungen in Bezug auf die Modernisierung zu treffen, vor allem, wenn diese nicht zu den Kernaufgaben gehört. Ziehen Sie eine Partnerschaft mit Experten für die digitale Transformation in Betracht, die Erfahrung mit der Neugestaltung von Technologien, Systemen und Prozessen durch verschiedene Modernisierungsansätze haben. Suchen Sie nach einem Team, das agile und DevOps-Praktiken einsetzt, um Ihr Modernisierungsprojekt zu beschleunigen und die Markteinführungszeit zu maximieren.

Schritt 7: Beobachten und Optimieren

Sobald Ihr Modernisierungsprojekt angelaufen ist, sorgen Sie für kontinuierliche Tests und Optimierung. Testen Sie die Änderungen der Anwendung iterativ, um Probleme beim Hosting, der Softwarelizenzierung, der Konnektivität zu anderen Diensten und der Datenbankintegration zu erkennen und zu beheben und so sicherzustellen, dass die Anwendung sich effektiv an die sich ändernden Anforderungen anpasst.

Revitalisieren Sie Ihre Systeme mit Legacy-Modernisierungsservices für eine digitale Transformation

Die Modernisierung von Legacy-Anwendungen ist eine entscheidende Umstellung, die Unternehmen vornehmen müssen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Dieser umfassende Leitfaden führt Sie durch die sieben wesentlichen Schritte der Modernisierung von Legacy-Anwendungen, von der Bewertung und Problemdefinition über die Wahl des richtigen Modernisierungsansatzes und die Vorbereitung auf künftiges Wachstum bis hin zur Auswahl des idealen Modernisierungspartners. Ihre Reise in eine digital veränderte Zukunft beginnt mit diesen Schritten.

Unsere Legacy-Modernisierungsdienste helfen Ihnen bei dieser wichtigen Reise. Wenden Sie sich noch heute an uns, um mehr zu erfahren und den Weg zu einer revitalisierten, effizienten und sicheren IT-Umgebung einzuschlagen. Ihre digitale Transformation beginnt hier.

Finden Sie Zeit in Ihrem Kalender und vereinbaren Sie einen Online-Termin.

Einen Termin machen